HCB1964003W08989/19
0
Coco’s Jacke
Über die Königin des guten Stils: Klassisch und revolutionär zugleich: Die Chanel-Jacke Egal, ob wir sie ganz hip zu ausgewaschenen Jeans, lässig über ein T-Shirt oder elegant mit einem Rock als Kostüm tragen – bei diesem Kleidungsstück sind sich alle Modeexpertinnen einig: Es gibt kein vergleichbares Utensil, das vergangene Zeiten, große Modekunst und Stilgefühl so in sich vereint wie die Chanel Jacke. Sie ist glamourös, schick und legendär und macht jedes Outfit zum Fashionstatement. Als Gabrielle Bonheur Chanel, die sich salopp Coco nannte, 1909 ihr Hutatelier in Paris eröffnete, war sie die Mode-Rebellin schlechthin. Zu schlicht war der Stil der gelernten Näherin vom Land für viele Damen und Herren der feinen Gesellschaft, die damals vor allem opulente, ausladende Roben bevorzugten. Die Garderobe von Coco war geprägt durch „das Weglassen“ jeglichen Schnickschnacks. Ihre „einfachen“ Kreationen, die alles andere als einfach in der Herstellung waren, weil sie großen Wert auf korrekte Handarbeit und hochwertige Materialien legte, trafen jedoch den modischen Nerv einiger wohlhabender Damen und die Pariser High Society fand schnell Gefallen an Mademoiselle Coco’s modernen Hutkreationen. 1918 eröffnete sie ihre erste Boutique in der Pariser Rue Cambon 21, um die Ecke des legendären Hotel Ritz, in der sich heute noch der Hauptsitz... Continue Reading
Blütenmeer
0
Zauberbergzeit
Oder: Eat, Pray, Dog. Und zwar genau in dieser Reihenfolge. Denn gegessen habe ich schon lange nicht mehr so viel – und vor allem noch nie so lange. Wer hätte gedacht, dass man mit einem Stück Schokoladenkuchen fünfzehn Minuten seiner sonst ach’ so kostbaren Zeit verbringen könnte? Ein Aufenthaltsbericht – von Sonntag bis Mittwoch bei den Mönchen im Stift Göttweig „Doch es gibt nichts, das so unterschiedlich betrachtet werden kann wie die Zeit – als mathematische Einheit, als philosophische Abhandlung oder als Zeiger auf der Uhr”, schrieb ich einst einen Einleitungssatz einer Kolumne in einem Magazin, das ich vor gefühlten hundert Jahren... Continue Reading
covermaerz
2
Leitfaden für Männer
Von Schmerzensmännern und Optimierfrauen. Eine Logische Weiterführung: Wann ist ein Mann ein Mann? Die heutigen Männer ab Mitte zwanzig bis Ende dreißig analysieren ihre Gefühle statt zu handeln. Die jungen Frauen hingegen sind zielorientiert und haben genaue Vorstellungen von ihrer Zukunft. Mit ihrem Wunsch nach der Re-Emanzipation des Mannes haben die Frauen die Geschlechterdebatte neu entbrannt. Ein Leitfaden. Von Yvonne Schröder (erschienen Wellness Magazin 3/2012) „Das Problem sei nicht, dass die neue Generation der Männer plötzlich ihre Gefühle zeigen und diese sogar kommunizieren, erklärt die 35-jährige Claudia ihrer Freundin Alexandra beim Mittagstisch im Le Troquet im 7. Wiener Bezirk. „Die... Continue Reading
Roberto Cavalli mit Stars in den 1970ern
0
Animalisch
Wilde Kreaturen begegnen uns derzeit überall. Der Leopard hat bereits im letzten Jahr in unserem Kleiderkasten Einzug gehalten, kurz darauf die Reptilien und nun folgen Giraffe, Zebra und Tiger. Wir sprechen von dem Modetrend Tierprints, der immer wieder in den letzten Jahrzehnten hochkam und sich heuer aber auch bis ins nächste Jahr noch halten wird. Doch woher kam eigentlich die Idee zum gedruckten Tierfell? Cavalli in seinem Atelier               Wandert man auf Spurensuche durch den Modedschungel kommt man an seinen Leoprint-Kreationen nicht vorbei: Roberto Cavalli. Der Modedesigner machte den Leo-Look in den 1960er Jahren... Continue Reading
IKEA Trend 2012
0
Colourblocking
Fashion für Zuhause oder: Der Modetrend zieht in die eigenen vier Wände ein. Er liest uns jetzt über die Farben, sagt, daß sie in unsern Augen liegen, drum verlange das Auge die Harmonien der Farben, wie das Ohr der Töne. Johann Wolfgang von Goethe Colourblocking war der Modetrend des letzten Jahres. Nun wird es auch Zuhause richtig bunt. Durch den Einsatz von farbigen Möbeln und Wohnaccessoires setzt man unübersehbare Akzente und haucht tristen Räumen neues Leben ein.   Retro-Designsessel „Moon“ für drinnen und draußen für 399 €.  www.fashionforhome.de     Die Devise der Möbeldesigner: bloß nicht langweilig! Die Farben können dabei... Continue Reading
esther annen
0
Coole Swissness
Eigenwillig, traditionell, erfolgreich. Diese Schweizer Labels erstürmen die Modegipfel. Die Schweiz. Das kleine, unbeugsame Land verzaubert seine Besucher jedes Jahr mit weißen Zuckerguss-Bergspitzen, köstlichen Käseschmankerln und einem ganz eigenen Sinn für Tradition. Letzterer spiegelt sich auch in der Mode unseres Nachbarlandes wider. Die Mode aus der Schweiz ist, ähnlich wie die unsere, von Sportarten wie Bergsteigen oder Skifahren geprägt. Daher finden sich in den Kollektionen junger Schweizer Modelabels als auch der alt eingesessenen Großfirmen immer wieder bekleidungstechnische Ansätze aus vergangenen Tagen. Doch nie einfach so kopiert, sondern immer neu kreiert – ab und zu auch mit einer Prise Humor. Das... Continue Reading
GG&L Accessoires
0
Deutsche Welle
Denkt man an Mode aus Deutschland, dann denkt man an puristische Schnitte oder ordentliche Maßarbeit wie von Jil Sander oder Wolfgang Joop. Vielleicht aber auch an den Mann mit dem weißen Zopf, der nach Paris ausgewanderte, um dort kreativ sein zu können. Die neue Generation deutscher Designer ist im Land geblieben, um einen frischen deutschen Stil zu schaffen: Ihre Mode ist smart, mit Liebe zum Detail, qualitativ hochwertig und mit viel Stilempfinden versehen. Labels wie Marcel Ostertag, SCHUMACHER oder George, Gina & Lucy haben bereits eine große internationale Fangemeinde gefunden.   Marcel Ostertag Der junge Wilde Der 32-jährige Marcel Ostertag... Continue Reading
Charles _Vögele_Kampagnenbild_Penelope+Monica
0
Familienbande
Lola schlief die meiste Zeit während des Interviews am Montagabend im Hotel Triest, was ihr aber auch niemand verdenken konnte. Die kleine Schoßhündin verbrachte gemeinsam mit ihrem Frauchen Monica Cruz mehrere Stunden am Flughafen, da die Maschine nach Wien wegen technischer Probleme nicht abheben konnte. Am Tag zuvor wurden die Fotos für die das Frühjahr/Sommer Kampagne von Charles Vögele, die Monica gemeinsam mit ihrer Schwester Penélope, designt hat, in Torino geschossen. Fotografiert wurde die Kampagne von niemand Geringerem als Peter Lindbergh. Am nächsten Tag startete Monica dann mit sechs Stunden Verspätung nach Wien. Im Hotel Triest reihten sich währenddessen Journalisten... Continue Reading
TilSchweiger1
0
Anziehender Mann?
Artikel aus der Presse von Freitag, 18. November 2011. Er ist Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur, Model und seit ein paar Tagen kann man sich auch in Til Schweiger kleiden. „Ich gebe mir Mühe, ich will ja nicht auf die Fresse fallen“, sagte Til Schweiger Backstage, kurz bevor er auf den Laufsteg trat. Der deutsche Schauspieler ging am 9. November bei den Charles Vögele Fashion Days in Zürich zum ersten Mal als Model über den Laufsteg. Doch nicht nur, um sein gutes Aussehen zur Schau zu stellen. Die Kleidung, die er auf dem Leibe trug, hat der 47-jährige selbst entworfen. Die Til... Continue Reading
Skylifter-1
0
Schön abgehoben
Himmelsstürmer oder Luftikus? Ein Luftschiff am Himmel kann viel tragen, ist gut für die Umwelt und weckt romantische Gefühle bei den am Boden gebliebenen. Ob Zeppeline als Transportmittel aber einmal abheben werden, steht aber noch in den Sternen. Projekte zwischen Flops und Visionen. Dieser Text ist am 7. November im profil erschienen Wie eine überdimensionale Frisbeescheibe gleitet er mit 70 Kilometer pro Stunde durch die Luft. UFO-Anhänger könnten den Skylifter auch mit einer fliegenden Untertasse verwechseln. Die fliegende Scheibe ist ein Projekt des 2008 gegründeten australischen Unternehmens SkyLifter Pty Ltd und derzeit das wohl realistischste Unterfangen mit Helium-gefüllte Luftschiffe für den Transport... Continue Reading
< 2 3 4 5 6 7 >