Archive for January, 2016
ijburg-floating-houses
0
Städte im Wellengang
Durch den Klimawandel steigt der Wasserpegel der Meere. Europäische Metropolen, die bislang höchstens temporär von Flutwellen betroffen waren, müssen sich nun Gedanken machen und neue Lösungen finden. Doch statt mit Deichen den Wellen zu trotzen, bauen Stadtentwickler nun direkt im und auf dem Wasser. Einer der wichtigsten Aspekte dabei: das Energiekonzept der schwimmenden Metropolen soll klimaschonend sein.   Der Begriff Hochwasser löst bei alt eingesessenen Hamburgern, die 1962 die Sturmflut miterlebten, noch heute den Wunsch aus, die Deiche höher zu bauen. „Doch das wird auf lange Sicht nicht ausreichen“, sagt der Hamburger Klimaforscher Mojib Latif. Denn der Klimawandel zeigt auch bei uns in Europa seine ersten Auswirkungen. Hitzewellen wechseln sich mit sintflutartigen Niederschlägen ab, eine der deutlichsten Ausprägungen ist das verstärkte Hochwasser. „Die Klima-Prognosen für die Welt in fünfzig Jahren zeigen deutlich auf, dass die Deiche nicht mehr ausreichen werden“, sagt Latif. Es müssen andere Lösungen gefunden werden, um die Menschen und deren Wohnraum vor dem Wasser zu schützen. Gerade in den europäischen Hafen-Metropolen Hamburg, Kopenhagen, Stockholm oder Amsterdam gibt es Städtebaukonzepte, die das Wasser nicht aus der Stadt heraushalten, sondern die Wohnfläche im Wasser integrieren. „Die Städte müssen sich mit neuen Städtebaukonzepten dem Klimawandel anpassen“, sagt Uli Hellweg, bis... Continue Reading
1