Archive for December, 2015
swm offshore park havelland
0
Frischer Wind für die Energiewende
Die Energiewende braucht neue Systeme zur Netzstabilisierung. Innovative Unternehmen stecken viel Geld und Expertise in Speichermöglichkeiten. Der Pioniergeist wird sich lohnen – weltweit. Wenn die Natur doch nur berechenbar wäre: Mal wird weniger Wind gebraucht, ein andermal mehr Sonne. Dabei soll der Strom immer grüner werden. In dem Maß, wie der Anteil Erneuerbarer am Energiemix steigt, drängt eine neue Problematik in den Fokus: Systemstabilität und Speicherbedarf. Nach Berechnungen der Thüga-Gruppe werden schon 2020 etwa 17 Terrawattstunden erneuerbarer Energie zwischengespeichert werden müssen. Bis 2050 wird der Bedarf an Speicherkapazität auf etwa 50 Terrawattstunden ansteigen. Neben dem Netzausbau sind deshalb auch Investitionen in kluge und bezahlbare Speichertechniken gefragt. Wo genau wieviel gespeichert werden soll, das ist die Frage, die sich bei der Speicherung generell stellt. Viele Verbraucher wollen eine autarke, von großen Energiekonzernen unabhängige Versorgung. Gleichzeitig muss in Großspeichersysteme investiert werden, die garantieren, dass der Strom für viele Abnehmer gleichmäßig fließt. Immer mehr Unternehmen, ob klein oder global Player, arbeiten derzeit an der Entwicklung neuer Energiespeichermodelle. Die Investitionen machen sich zwar noch nicht oder kaum bezahlt, doch die Konkurrenz schläft nicht. Und jene, die sich jetzt das Knowhow aneignen, werden zu den Ersten gehören, die damit Geld verdienen. „Führend im Bereich ‚Storage’ sind derzeit... Continue Reading
1