Archive for April, 2012
HCB1964003W08989/19
0
Coco’s Jacke
Über die Königin des guten Stils: Klassisch und revolutionär zugleich: Die Chanel-Jacke Egal, ob wir sie ganz hip zu ausgewaschenen Jeans, lässig über ein T-Shirt oder elegant mit einem Rock als Kostüm tragen – bei diesem Kleidungsstück sind sich alle Modeexpertinnen einig: Es gibt kein vergleichbares Utensil, das vergangene Zeiten, große Modekunst und Stilgefühl so in sich vereint wie die Chanel Jacke. Sie ist glamourös, schick und legendär und macht jedes Outfit zum Fashionstatement. Als Gabrielle Bonheur Chanel, die sich salopp Coco nannte, 1909 ihr Hutatelier in Paris eröffnete, war sie die Mode-Rebellin schlechthin. Zu schlicht war der Stil der gelernten Näherin vom Land für viele Damen und Herren der feinen Gesellschaft, die damals vor allem opulente, ausladende Roben bevorzugten. Die Garderobe von Coco war geprägt durch „das Weglassen“ jeglichen Schnickschnacks. Ihre „einfachen“ Kreationen, die alles andere als einfach in der Herstellung waren, weil sie großen Wert auf korrekte Handarbeit und hochwertige Materialien legte, trafen jedoch den modischen Nerv einiger wohlhabender Damen und die Pariser High Society fand schnell Gefallen an Mademoiselle Coco’s modernen Hutkreationen. 1918 eröffnete sie ihre erste Boutique in der Pariser Rue Cambon 21, um die Ecke des legendären Hotel Ritz, in der sich heute noch der Hauptsitz... Continue Reading
Blütenmeer
0
Zauberbergzeit
Oder: Eat, Pray, Dog. Und zwar genau in dieser Reihenfolge. Denn gegessen habe ich schon lange nicht mehr so viel – und vor allem noch nie so lange. Wer hätte gedacht, dass man mit einem Stück Schokoladenkuchen fünfzehn Minuten seiner sonst ach’ so kostbaren Zeit verbringen könnte? Ein Aufenthaltsbericht – von Sonntag bis Mittwoch bei den Mönchen im Stift Göttweig „Doch es gibt nichts, das so unterschiedlich betrachtet werden kann wie die Zeit – als mathematische Einheit, als philosophische Abhandlung oder als Zeiger auf der Uhr”, schrieb ich einst einen Einleitungssatz einer Kolumne in einem Magazin, das ich vor gefühlten hundert Jahren... Continue Reading
1